[./index.html]
[./geschichte_bonenburg_1.html]
[./bezirksausschuss_bonenburg_start.html]
[./vereine.html]
[./fotos_bonenburg.html]
[./bonenburg_interaktiv.html]
[./nachrichtenarchiv_1.html]
[./gewerbe.html]
[./gastronomie.html]
[http://gb.webmart.de/gb.cfm?id=1127984]
[./contact.html]
[./impressum.html]
[http://www.warburg.de]
[http://www.warburg.de/index.php/buergerservice]
[http://buergerstiftung-warburg.de/]
[http://www.stadtwerke-warburg.de/]
[http://www.kreis-hoexter.de/]
[http://www.nph.de/de/index.php]
[http://www.nw-news.de]
[http://www.westfalenblatt.de]
[http://www.warburgzumsonntag.de/]
[http://www.wildwechsel.de/]
[http://www.warburg.de/index.php/notdienste-a-notrufnummern-startseiteservice-10100]
[./bildergalerie_schutzenfest.html]
[Web Creator] [LMSOFT]
Bonenburg  in  Westfalen
CDU 44%, SPD 30,3%, AFD 10,4%, FDP 6,8%, Linke 2,2%, Grüne 1,9%
counter
Besucher seit dem 01.01.2009
Bonenburg. Anni Heiduk hat einen umfangreichen Bericht über die Geschichte der Bonenburger Pfarrkirche und eine Sammlung alter Wegkreuze in der Gemarkung geschrieben. Im Anhang können sie den vollständigen Text lesen.
Herzlichen Dank an Anni Heiduk.
  
zum Vergrößern bitte anclicken
Deutschlandweit einmaliger Schwimmsaurier erstmals ausgestellt

2013 entdeckte ein Hobby-Paläntologe das Skelett eines kleinen Plesiosauriers (Paddelechse, Meeresreptil) in der Nähe des ostwestfälischen Bonenburg. Mit etwa 201 Millionen Jahren handelt es sich vermutlich um den ältesten fossilen Fund eines Plesiosauriers in Deutschland. Der Sammler meldete den Fund dem LWL-Museum für Naturkunde. Kurz darauf rückten die Präparatoren des Hauses zur Bergung des Fundes aus. Den größten Teil des Skelettes konnten sie retten.
Der Fund wurde von der Bauchseite her freigelegt und zeigt die Wirbelsäule mit dem zurückgebogenen Hals und dem Kopf.
Einen Namen hat das Tier noch nicht, aber die wissenschaftliche Untersuchung des Fundes ist bereits angelaufen. Jetzt wird es im LWL-Museum für Naturkunde erstmals der Öffentlichkeit präsentiert.

  
Familie Weitzenbürger besucht ältesten Bonenburger im Museum in Münster

Von seinem Besuch im Westfälischen Naturkundemuseum in Münster hier ein BIldbericht von Frank Weitzenbürger

Älteste Paddelechse Westfalens. Ein Plesiosaurier aus der Oberen Trias.

Im Sommer 2013 wurde ein kleiner Plesiosaurier im ostwestfälischen Bonenburg gefunden. Sein nahezu vollständiges Skelett wurde von den Präparatoren des LWL-Münster für Naturkunde geborgen.
Der Fund wurde von der Bauchseite her freigelegt und zeigt die Wirbelsäule mit dem zurückgebogenen Hals.
Der Schädel ist noch vorhanden, wobei die beiden Unterkieferäste gut zu erkennen sind. Brust- und Bauchrippen sind sehr zahlreich erhalten geblieben.
Von den Gliedmaßen sind die Schulter- und Beckengürtel sowie Teile der Beine vorhanden. Die Flossen sind stark zerfallen. Am Fundort lagen weit verstreut nur einige wenige Fingerknochen.
Mit etwa 201 Millionen Jahren ist es der bisher älteste Fund eines Plesiosauriers in Westfalen.
Einen Namen hat das Tier noch nicht, aber die wissenschaftliche Untersuchung des Fundes ist angelaufen
Wahlergebnisse Landtagswahl NRW in Bonenburg:

Wahlberechtigt:                  712
Briefwähler:                           87
Stimmen im Wahllokal:     412

Wahlergebniss (ohne Briefwähler):

CDU   44%
SPD    30,3%
AFD    10,4%
FDP      6,8%
Linke    2,2%
Grüne   1,9%
Andere 2,4%